Falten-unterspritzen Berlin

Wie lange hält eine Faltenunterspritzung mit den verschiedenen Methoden?

Die genaue Wirkungsdauer ist natürlich immer abhängig vom jeweiligen Hauttyp und Ihren Lebensumständen. Als besonders langanhaltend gilt eine Faltenunterspritzung mit Polymilchsäure. Das Behandlungsergebnis ist über einen Zeitraum von 1 bis 3 Jahren zu sehen. Der Wirkstoff wird mit der Zeit vom Körper wieder abgebaut und abtransportiert.

Auch das Ergebnis einer Faltenunterspritzung mit Eigenfett ist sehr lange zu sehen. So dauert es rund 2 Jahre, bis die Wirkung einer Eigenfettbehandlung nicht mehr zu sehen ist.

Etwas niedriger fällt die Wirkungsdauer beim Falten glätten mit Hyaluronsäure aus, dessen Effekt nach etwa 6 Monaten nachlässt.In manchen Fällen kann das Resultat auch noch zu einem Jahr zu sehen sein.

Bei einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A ist der Behandlungseffekt für einen Zeitraum von 3 bis 4 Monaten zu sehen.

Die Wirkungsdauer der einzelnen Behandlungen in der Zusammenfassung:

  • Faltenunterspritzung mit Kollagen oder Hyaluronsäure:
    ca. 6 Monate
  • Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A: 3 bis 4 Monate
  • Faltenunterspritzung mit Eigenfett: ca. 2 Jahre
  • Falten glätten mit Polymilchsäure: 2 bis 3 Jahre

Bei den angegebenen Werten sollten Sie nie vergessen, dass jeder Hauttyp verschieden ist. Und dies gilt auch für das Fortschreiten des natürlichen Alterungsprozesses. 

Bei manchen Menschen kann die Wirkung deutlich schneller nachlassen oder eben auch länger anhalten.